Erste Testläufe sind durch den Versand gekommen

Das ist Ulla, sie ist Mitglied in einem Twitterrudel und unser Motivationstrainer. Sie hat für uns die ersten Baumwolldepeschen auf den Weg gebracht und berichtet über den akuellen Stand der Dinge:

Ulla – Ihr findet mich auch auf Twitter.de

Die Prototypen

Die ersten Versandtaschen wurden aus Stoffresten aus der Patchworkkiste genäht. Da die ersten Tests im rein privaten Rahmen stattfanden, war dies auch erst mal kein Problem.

Die erste Sendung ging an Shiva. Shiva hatte Ulla zu Weihnachten bewichtelt und bekam ein kleines Dankeschön. Hierfür wurde Versandtasche zugenäht, war komplett ohne Folie innen ausgestattet. Allerdings war hier auch nur Hundefutter drin, welches gut verpackt und unzerbrechlich war. Versand als Päckchen war problemlos möglich. Die Damen in der Annahmestelle und auch die Auslieferin waren total entzückt. Und die Zustellerin hat sogar gefragt ob sie ein Foto machen darf von der Sendung.

Das erste Teilziel war erreicht. Die Sendung kam an und der Aufkleber blieb auf dem Stoff haften.

Prototyp

Die zweite Baumwolldepesche ging an Penny. Auch Penny hatte Ulla mit einem großen Hundeadventskeks bedacht und wurde mit einer kleinen Dankespost belohnt. Die erste Veränderung war der Schutz vor Feuchtigkeit. Hier wurde ein handelsüblicher Biomüllbeutel eingenäht. Die Sendung wurde wieder zugenäht und kam auch problemlos an.

Hier wurde die Sendung sogar liebevoll aufgetrennt – Danke an Pennys Frauchen für dies „Pfoto“