Textile Versandtaschen

Versandtaschen aus Baumwolle liegen im Trend der Zeit, denn der Schutz des Klimas steht im Vordergrund. Während der Stoffbeutel bei Einkaufstaschen zum Alltag gehört, spielt das Recycling und die Wiederverwendbarkeit bei Versandtaschen eine immer wichtiger werden Rolle. Im Online Versandhandel wachsen die Berge an Verpackungsmüll mit jeder Bestellung an, weil nach der Bestellung fast automatisch das gesetzlich zugesicherte Rückgaberecht in Anspruch genommen wird. Tonnenweise Retouren lassen den Berg an Verpackungsmüll immer größer werden, mit den Versandtaschen aus Baumwolle kann das Problem nach und nach in den Griff bekommen werden.
Im Jahr 2015 gab es bis zu 280 Millionen Rücksendungen, hat die Unternehmensberatung MRU für die Bundesnetzagentur in einer Studie festgestellt. Ökologisch sinnvolle Verpackungen wie die Versandtaschen aus Baumwolle helfen bei der Vermeidung des anfallenden Verpackungsmülls.

Nähbegeisterte Mitmacher unterstützen die Aktion

Umweltfreundliche Textilversandtaschen werden von Klimaschützern genäht, in den Unternehmen werden die Versandtaschen aus Textil vorzustellt. Das Produkt kann im Vorfeld von den Firmen, die Interesse am Umweltschutz haben, getestet werden. Aufkleber blieben auf dem Stoff haften, das hat ein interner Testlauf bewiesen. Baumwolle aus nachhaltigen Quellen ist der Stoff, der für den Schutz der Umwelt eingesetzt wird. Wiederverwendbare Versandtaschen sorgen bei regelmäßiger Anwendung für einen drastischen Abbau des Müllberges, der durch zu viel Retouren entsteht. Online Händler werden von Retouren überflutet und die Kosten für die Bearbeitung der Retouren senken die Gewinne. Neben der Retourenvermeidung durch Kunden, die sich die Produktbeschreibungen noch genauer durchlesen, steht bei notwendigen Retouren die Vermeidung des Verpackungsmülls im Vordergrund.

Retouren verursachen mehr Verpackungsmüll

Zu groß, zu klein, zurück gilt nicht nur für den Inhalt, sondern oft auch für die Verpackung. 17 Millionen Tonnen Verpackungsmüll können im Laufe des Jahres zusammenkommen. Verpackungslösungen sollten umweltfreundlicher werden, damit der Klimawandel nicht weiter fortschreitet. Kisten oder Kartons können in vielen Fällen durch Versandtaschen aus Baumwolle ersetzt werden. Retouren Forscher der Uni Bamberg haben bemerkt, dass fast jedes zweite Paket mit Textilien zurückgeht. Für die Umweltbilanz ein Desaster, denn das Klima wird durch das Verbrennen des Verpackungsmülls immer weiter aufgeheizt. Je mehr Firmen und Verbraucher die umweltfreundliche Verpackung in Form der Versandtaschen aus Baumwolle einsetzen, desto eher wird die Umwelt entlastet. Einige Firmen benutzen bereits gebrauchten Kartons zum Versenden der Ware, mit den Versandtaschen aus Baumwolle kann der nächste Schritt in Richtung Umweltschutz und Verbesserung der Öko-Bilanz im Onlinehandel vollbracht werden. Bonussystemen einzelner Online Versandhändler für weniger Retouren sind der Türöffner für weniger Retouren. Die restlichen Retouren werden in Zukunft mit den Versandtaschen aus Baumwolle genauso umweltfreundlich zurückgeschickt, wie der Einkauf aus dem Lebensmittelladen im Stoffbeutel nach Hause gebracht wird.